Burgmuseum Archeo Norico – Außenstelle Museum Waldglashütte
"Malen auf Glas"

Die Vernissage dieser Ausstellung im Museum Waldglashütte findet am 2. Juni 2019, um 11.00 Uhr statt.

In Gedenken an die stets bescheidene und doch überaus bemerkenswerte sowie international bekannte Künstlerpersönlichkeit Franz Roupec wurde die Ausstellungsreihe „Bilder eines Lebens - Erinnerungen zum 40. Todestag“ ins Leben gerufen.
An fünf Standorten werden dabei die verschiedenen Wegstationen eines Mannes illustriert, der stets mit seiner Heimat verbunden blieb und diese mit seiner einzigartigen Ausdrucksweise nachhaltig prägte.
Das Museum Waldglashütte als Außenstelle des Burgmuseums Archeo Norico steht dabei ganz unter dem Motto: „Malen auf Glas“ und behandelt die Zeit der 1960er und beginnenden 1970er Jahre, als der Grazer Secessionskünstler in der Köflacher Glashütte sein Handwerk ausübte. Die dort entstandenen Glasmalereien begeistern vor allem durch eine sehr moderne, grafische Gestaltung und veranschaulichen diese äußerst spannende Episode im Werdegang des Malers und Grafikers.

Ausstellungsdauer: 03. Juni - 02. November 2019
Öffnungszeiten: Mo – So: 08.00 – 18.00 Uhr

Das Museum Waldglashütte finden Sie nahe dem Hotel Klugbauer auf dem Reinischkogel (Sommereben, Falleg 28)

www.archeonorico.at 

PAENDA beim Eurovision Song Contest
Großes Public Viewing am 16. Mai 2019, um 21.00 Uhr im Koralmstadion in Deutschlandsberg.

Die gebürtige Deutschlandsbergerin Gabriela Horn alias PAENDA singt für Österreich beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv. Das Halbfinale wird am Donnerstag, den 16. Mai 2019 mit Beginn um 21.00 Uhr im Koralmstadion via Leinwand bei freiem Eintritt live übertragen. Der Deutschlandsberger Sportclub sorgt für die Verpflegung der Besucher. Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Laßnitzhaus statt.

Wenn PAENDA ins Finale kommt, wird auch dieses im Koralmstadion am 18. Mai 2019, ab 21.00 Uhr via Public Viewing übertragen (bei Schlechtwetter in der Koralmhalle).

Biofest verschoben
Das Biofest „BIO & KUNST im Schilcherland“ wird aufgrund der schlechten Wetterprognose auf den 1. Juni 2019 verschoben.

Seit der ersten Auflage steht das Biofest am Deutschlandsberger Hauptplatz für die Förderung einer regionalen bewussten Ernährung und einer umweltverträglichen Lebensweise. Das Motto im heurigen Jahr lautet „Gscheit schlampert“. Weitere Themenschwerpunkte sind Tierschutz in der Nutztierhaltung, regionaler Umweltschutz und E-Mobilität.

Infos zum Programm

ASZ geschlossen
Am 19.04.2019, KARFREITAG, ist das Altstoffsammelzentrum im Wirtschaftshof der Stadtgemeinde geschlossen.

Sonderausstellung Burgmuseum Archeo Norico
Anlässlich des 160. Todestages Erzherzog Johanns präsentiert das Burgmuseum Archeo Norico die Gedächtnisausstellung „Erzherzog Johann. Bilder eines innovativen Geistes“ in der Dr. Hellmut Czerny Galerie. Die Ausstellung wird am 9. Mai 2019, um 19.00 Uhr eröffnet und ist bis 30. November 2019 zu sehen.

Die Sonderausstellung im Burgmuseum Archeo Norico zeigt durch ein noch nie der Öffentlichkeit zugänglich gemachtes Grafikkonvolut mit Darstellungen Erzherzog Johanns und seines Umfeldes sowie Leihgaben aus Privatbesitz das von Innovationsgeist geprägte Leben des „Steirischen Prinzen“. Schwerpunkte der Schau sind seine Persönlichkeit, die sich unter anderem durch Naturverbundenheit und Volksnähe auszeichnet, sein nachhaltiges Wirken für die Steiermark, seine Aufgabe als Reichsverweser und die wohl berühmteste Liebesgeschichte der Steiermark zwischen dem Habsburger und der Bürgerlichen Anna Plochl.

Infos unter: www.archeonorico.at