Newsletter abonieren


Gemeinderatssitzung
Der Gemeinderat der Stadtgemeinde Deutschlandsberg hält am 30. März 2017 um 18.15 Uhr im Laßnitzhaus (Hollenegger Straße 8) seine nächste Gemeinderatssitzung ab.

Tagesordnung

Stadt- & Kinderflohmarkt

Selbst ausstellen oder Schnäppchen jagen - beim großen Stadt- & Kinderflohmarkt am 1. April 2017 von 8.00 bis 13.00 Uhr am Hauptplatz.

Das Stadtmarketing und die Betriebe am Hauptplatz laden wieder zum Stadt- & Kinderfloh-markt, erstmals mit großem Bücherbasar! Jeder kann sich ohne Standgebühr daran beteiligen. In den Betrieben am Hauptplatz gibt es bereits ab 30. März viele Aktionen.

Infos und Anmeldungen für private Aussteller:
T: 03462 / 2011-271
M: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jubiläums- Osterei
Das 20. Riesen-Osterei übermittelt Grundwerte für ein gelungenes Zusammenleben!

Ebenso wie vor 20 Jahren gestalten Schüler des BORG Deutschlandsberg auch das Jubiläums-Osterei. Unter dem Motto „Zurück zu den Grundwerten“ hat Dr. Ulrich Tragatschnig mit seinen Schülern der 6. und 7. Stufen des Bildnerischen Zweigs der Schule das Ei nicht nur künstlerisch gestaltet, sondern übermittelt auch wertvolle Botschaften.
Am Freitag, den 7. April 2017 wird das Riesen-Osterei um 12.30 Uhr von den Schülern mit einem netten Rahmenprogramm präsentiert. Abschließend werden die Besucher auf eine Fastensuppe eingeladen.

Am Palmsonntag, den 9. April 2017 wird nach der Palmweihe um 10.00 Uhr bei der Mariensäule am Hauptplatz zur Freude aller Kinder wieder ein Esel an der Prozession zur hl. Messe in die Stadtpfarrkirche teilnehmen. Die Osterspeisensegnung am Karsamstag, den 15. April um 16.00 Uhr am Hauptplatz beendet die Karwoche und das große Osterfest kann gefeiert werden.

Für einen entspannten Osterbummel in der Innenstadt steht die Hauptplatz-Tiefgarage 3 Stunden mit Parkuhr GRATIS zur Verfügung.

 


Klause wieder geöffnet
Ab Freitag, den 10. März 2017 ist die Wintersperre aufgehoben und die Klause wieder geöffnet.

23. Deutschlandsberger Klavierfrühling
National, literarisch, spirituell! Der 13. Klavierfrühling mit insgesamt 13 Konzerten wird am 4. März 2017 um 18.00 Uhr im Laßnitzhaus von Klaviervirtuosin Elisabeth Leonskaja eröffnet.

Elisabeth Leonskaja eröffnet das Festival mit einem Beethoven-Abend. Till Fellner wird wie stets in seinen Klavierabenden das Wohltemperierte Klavier von Bach berücksichtigen. Ein neues und dazu noch ein sehr junges pianistisches Gesicht bereichert die Konzertfolge mit den zwölf Etüden op. 25. Es ist der sechzehnjährige, vielfach ausgezeichnete Robert Neumann. Auch der junge Markus Schirmer-Schüler Philipp Scheucher gestaltet sein Debüt mit einem Chopin-Komplex. Aus Moskau stammt die 26-jährige Polina Charnetckaia. Sie setzt sich für die beiden ersten, selten zu hörenden Sonaten von Schostakowitsch (op. 12) und Rachmaninoff (op. 28) ein. Russische Elemente gibt es auch im Programm des Klavierduos Evgeni Koroliov und Ljupka Hadzigeorgieva. Ein weiteres „spätes“ Debüt feiert der Klavierfrühling mit einem Abend der kanadischen Pianistin Janina Fialkowska. Das Altenberg Trio Wien mit der Geigerin Anna Knopp und der Bratschistin Eszter Haffner aber auch der Cellist Adrian Brendel und sein Klavierpartner Till Fellner bürgen für die kammermusikalischen Traditionen des Festivals.

Aus dem amerikanischen North Carolina kommt der 30-jährige Andrew Tyson. Im vergangenen Jahr gewann er den renommierten „Concours Géza Anda“ in Zürich. Mit Werken u. a. von Liszt und Albéniz bewegt sich Tyson auf spanischem Musikterrain. Die erfolgreiche, in ihren Programmkonzeptionen eigenwillige Pianistin Ragna Schirmer hat ihren zweiten Deutschlandsberger Klavierabend mit dem Motto „Vertonte Verse“ überschrieben. Der deutsche, an der Salzburger Hochschule Mozarteum unterrichtende Claudius Tanski bekennt sich zu den zehn Stücken der „Harmonies poétiques et religieuses“ von Franz Liszt.

Infos zum Programm und Kartenverkauf finden Sie unter www.kulturkreis.at